Gericht/Institution:OLG Stuttgart
Erscheinungsdatum:21.12.2018
Entscheidungsdatum:20.12.2018
Aktenzeichen:13 U 139/18
Quelle:juris Logo

Verantwortung für Steinschaden des Unternehmers bei Feldbearbeitung

 

Das OLG Stuttgart hatte über die werkvertraglichen Obhuts- und Fürsorgepflichten eines Bestellers von landwirtschaftlichen Lohnarbeiten zu entscheiden, um Schäden von den Gerätschaften des Unternehmers abzuwenden.

Der beklagte Landwirt hatte ein landwirtschaftliches Unternehmen im August 2017 zu Feldarbeiten beauftragt, wobei das Schneidwerk der Häckselmaschine der Klägerin durch einen Stein mit mehr als 20 cm Durchmesser beschädigt wurde.
Das LG Ravensburg hatte den Landwirt zu rund 9.000 Euro Reparaturkosten verurteilt.

Das OLG Stuttgart hat die Berufung des Landwirts zurückgewiesen.

Nach Auffassung des Oberlandesgerichts trägt der Besteller die Beweislast dafür, dass er keine schadensursächliche Pflichtverletzung begangen hat, wenn nur Schadensursachen aus dem Verantwortungsbereichs des Auftraggebers in Betracht kommen. Dies konnte der Landwirt hier jedoch nicht nachweisen. Vielmehr hätte er beim Walzen, Säen und Absammeln des Feldes von Steinen auch den schadensursächlichen Stein erkennen können. Da Schadensursachen aus dem Bereich der Klägerin, wie z.B. ein zu niedrig eingestelltes Schneidwerk und eine überhöhte Geschwindigkeit des Häckslers, ausgeschlossen wurden, hätte der Landwirt beweisen müssen, dass er die Pflichtverletzung bei der Kontrolle des Feldes im April 2017 nicht zu vertreten habe. Da ihm dies nicht gelungen war, wurde seine Berufung zurückgewiesen.

Die Revision hat das Oberlandesgericht nicht zugelassen.

Vorinstanz
LG Ravensburg, Urt. v. 20.07.2018 - 6 O 71/18

juris-Redaktion
Quelle: Pressemitteilung des OLG Stuttgart v. 21.12.2018


Das ganze Zivil- und Zivilprozessrecht.
Auf einen Klick.

Das juris PartnerModul Zivil- und Zivilprozessrecht

juris PartnerModul Zivil- und Zivilprozessrecht

Recherchieren Sie im 14-bändigen "Wieczorek/Schütze" - inklusive relevanten Nebengesetzen und internationalem Zivilprozessrecht.

Jetzt hier gratis testen!

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X