Gericht/Institution:LG Frankfurt
Erscheinungsdatum:01.07.2019
Entscheidungsdatum:03.04.2019
Aktenzeichen:2-24 S 162/18
Quelle:juris Logo

Minderung des Reisepreises bei Juniorsuite ohne getrennten Schlafraum

 

Das LG Frankfurt hat entschieden, dass dann, wenn die von einem Reisenden gebuchte Juniorsuite eines Hotels nicht über ein so vereinbartes getrenntes Schlafzimmers verfügte, eine Reisepreisminderung von 15% gerechtfertigt ist.

Der Kläger buchte in einem Reisebüro für einen Strandurlaub eine Juniorsuite in einem Hotel. Aus dem Reiseprospekt des Reiseveranstalters ergab sich nicht, ob die Suite über separate Wohn- bzw. Schlafräume verfügte. Der Kläger äußerte gegenüber dem Reisebüro, dass er eine Trennung dieser Zimmer wünsche.

Das LG Frankfurt hat in dem Berufungsurteil entschieden, dass ein Reisemangel vorliegt, der eine Reisepreisminderung von 15% rechtfertigt.

Nach Auffassung des Landgerichts ist das Anliegen des Klägers ein Sonderwunsch. Gehe die Reisebestätigung auf einen geäußerten Sonderwunsch nicht ein, gelte dieser als vom Reiseveranstalter angenommen. Könnten Sonderwünsche nicht erfüllt werden, müsse der Reiseveranstalter darauf gesondert hinweisen. Übermittlungsfehler des Reisebüros gingen zu Lasten des Reiseveranstalters. Da die Juniorsuite des Hotels nicht über den so vereinbarten Sonderwunsch eines getrennten Schlafzimmers verfügte, habe ein Reisemangel vorgelegen, der eine Reisepreisminderung von 15% rechtfertige.

Das Urteil ist rechtskräftig.

juris-Redaktion
Quelle: Pressemitteilung des LG Frankfurt v. 01.07.2019


Der ganze STAUDINGER Online.
Auf einen Klick.

Die Leuchtturmtitel des juris PartnerModul STAUDINGER Online

juris PartnerModul STAUDINGER Online powered by juris

partnered by Sellier | de Gruyter

Jetzt hier gratis testen!

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X