Gericht/Institution:DAV
Erscheinungsdatum:04.09.2019
Quelle:juris Logo

DAV-Stellungnahme 31/19 zur BaFin-Konsultation zum Modul C des Emittentenleitfadens

 

Der Deutsche Anwaltverein (DAV) begrüßt die Überarbeitung des neuen Moduls C des Emittentenleitfadens zu Regelungen aufgrund der Marktmissbrauchsverordnung, gibt jedoch zu einigen Detailpunkten teils inhaltliche, teils redaktionelle Anregungen.

Die BaFin hat Anfang Juli 2019 einen Entwurf für die Überarbeitung von Modul C des Emittentenleitfadens zur Konsultation gestellt. Dieses neue Modul soll die bisherigen Kapitel III bis VII der 4. Auflage des Emittentenleitfadens ersetzen und entsprechend den Vorgaben der MAR überarbeiten. Der DAV begrüßt diese für die Praxis wichtige und hilfreiche Überarbeitung. Die Stellungnahme versuche, zu einigen Detailpunkten teils inhaltliche, teils redaktionelle Anregungen zu geben.

Weitere Informationen
PDF-Dokument Stellungnahme des DAV Nr. 31/2019 v. 02.09.2019 (PDF, 432 KB)

juris-Redaktion
Quelle: Pressemitteilung des DAV v. 02.09.2019


Das ganze Bank- und Kapitalmarktrecht.
Auf einen Klick.

Das juris PartnerModul Bank- und Kapitalmarktrecht premium

juris PartnerModul Bank- und Kapitalmarktrecht premium

Erschließt alle Bereiche des Bankgeschäfts und beantwortet alle Fragen zum Unternehmens- und Kapitalmarktrecht.

Jetzt hier gratis testen!

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X