Gericht/Institution:BGH
Erscheinungsdatum:06.09.2019
Entscheidungsdatum:20.08.2019
Aktenzeichen:2 StR 101/18
Quelle:juris Logo

Urteil im S&K-Prozess rechtskräftig

 

Der BGH hat die Revisionen der Angeklagten im S&K-Prozess verworfen mit der Folge, dass das Urteil des LG Frankfurt, das die beiden Gründer des Frankfurter Immobilienunternehmens "S&K“ wegen Untreue zu Haftstrafen verurteilt hatte, rechtskräftig ist.

Das LG Frankfurt hatte den Angeklagten K. wegen Untreue, Anstiftung zur Untreue in sechs Fällen sowie Beihilfe zur Untreue in zwei Fällen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von acht Jahren und sechs Monaten und den Angeklagten M.-C. Sch. wegen Untreue in 34 Fällen eine Gesamtfreiheitsstrafe von sechs Jahren verurteilt. Es hatte ferner festgestellt, dass der Angeklagte K. aufgrund der abgeurteilten Taten 1.200.000 Euro erlangt hat.

Der BGH hat die Revisionen beider Angeklagter gegen das Urteil des LG Frankfurt verworfen.

Das Urteil ist damit gegen beide Angeklagten rechtskräftig.

Vorinstanz
LG Frankfurt, Urt. v. 29.03.2017 - 5-28 KLs 1/17

juris-Redaktion
Quelle: Pressemitteilung des BGH Nr. 116/2019 v. 06.09.2019


Die ganze Compliance.
Auf einen Klick.

Die Leuchtturmtitel des juris PartnerModul Compliance premium

juris PartnerModul Compliance premium

Erfahren Sie u.a. welche Maßnahmen bei der Prävention und Vermeidung von Haftung und Strafbarkeit zu ergreifen sind.

Jetzt hier gratis testen!

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X