Gericht/Institution:EuGH
Erscheinungsdatum:30.09.2019
Quelle:juris Logo

Marc van der Woude zum Präsidenten des EuG gewählt

 

Herr Marc van der Woude, Vizepräsident des EuG seit dem 20.09.2016, ist nach der teilweisen Neubesetzung der Stellen der Mitglieder des EuG von seinen Richterkollegen für eine Amtszeit vom 27.09.2019 bis zum 31.08.2022 zum Präsidenten des Gerichts gewählt worden.

Er folgt in diesem Amt Herrn Marc Jaeger, Präsident des EuG vom 17.09.2007 bis zum 26.09.2019, nach, der bei dieser Wahl nicht kandidiert hatte.

Lebenslauf von Herrn Marc van der Woude

Geboren 1960; Lizentiat der Rechte (Universität Groningen, 1983); Studium am Europakolleg (1983-1984); Assistent am Europakolleg (1984-1986); Lehrbeauftragter an der Universität Leiden (1986-1987); Referent bei der Generaldirektion Wettbewerb der Kommission der Europäischen Gemeinschaften (1987-1989); Rechtsreferent beim Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften (1989-1992); Politischer Koordinator bei der Generaldirektion Wettbewerb der Kommission der Europäischen Gemeinschaften (1992-1993); Mitglied des Juristischen Dienstes der Kommission der Europäischen Gemeinschaften (1993-1995); Rechtsanwalt in Brüssel seit 1995; Professor an der Erasmus-Universität Rotterdam seit 2000; Verfasser zahlreicher Veröffentlichungen; Richter am EuG seit dem 13.09.2010; Vizepräsident des EuG vom 20.09.2016 bis zum 26.09.2019; Präsident des EuG seit dem 27.09.2019.

juris-Redaktion
Quelle: Pressemitteilung des EuGH Nr. 123/2019 v. 27.09.2019


Das "größte juris zum Festpreis".

juris Spectrum

juris Spectrum

Jetzt hier informieren!

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung und Verbesserung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Webseiten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Der Nutzung können Sie in unserer Datenschutzrichtlinie widersprechen.

Einverstanden
X