juris Nachrichten

  • Die wichtigsten Entscheidungen
  • Gesetzesentwicklungen und -vorhaben
  • Tagesaktuelle Auswahl der juris Redaktion

Die juris Nachrichten App jetzt gratis herunterladen

Login
Gericht/Institution:Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Erscheinungsdatum:15.11.2021
Quelle:juris Logo

BaFin setzt Mittelfristziele für eigene Aufsichtstätigkeit

 

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat sich für die Jahre 2022 bis 2025 zehn Mittelfristziele gesetzt.

Die Ziele sind heute auf der BaFin-Website veröffentlicht worden und umfassen folgende Themengebiete:

Stabilität und Sicherheit sowie operative Resilienz der beaufsichtigten Unternehmen, Identifizierung von Problem-Unternehmen, Intensivierung der Geldwäscheprävention, Stärkung des kollektiven Verbraucherschutzes, der Bilanzkontrolle und der Marktaufsicht, die Integration von Nachhaltigkeits- und Innovationsaspekten in der Aufsicht sowie die eigene Modernisierung und Personalentwicklung.

„Unsere Mittelfristziele sollen eine klare und transparente Basis für eine vorausschauende und wirksame Aufsichtsarbeit sein“, erläutert BaFin-Präsident Mark Branson. „Wir wollen in allen zehn Themengebieten in den nächsten vier Jahren bedeutende Fortschritte erzielen.“

Mit ihren Mittelfristzielen zeigt die BaFin, wo sie Schwerpunkte setzen und den Handlungsspielraum nutzen will, der sich ihr im Rahmen ihres gesetzlichen Auftrags eröffnet. In einzelnen Aufsichtsschwerpunkten formuliert die Behörde darüber hinaus, wie sie die strategischen Ziele konkret umsetzen will. Zusammen mit der zugrundeliegenden Risikoanalyse werden diese Schwerpunkte jährlich veröffentlicht.

Quelle: Pressemitteilung der BaFin v. 15.11.2021



Zur Nachrichten-Übersichtsseite